Credo

8. August 2022
  • Es ist mein Amt nicht zu vermaledei’n.
  • Zum Trost berufen, aber nicht zum Fluche,
  • ist es mein armes Teil, wenn ich versuche,
  • im allerengsten Rahmen gut zu sein.

  • Was auch an Leiden die Geschichte buche,
  • den großen Sündern möge Gott verzeih’n. -
  • Ich zeichne an des Bildes Rand mich ein,
  • mit seinem Inhalt stumm im Widerspruche.

  • Denn wie der Sperling ohne Unterlaß
  • im Abfall pickend seine Nahrung findet,
  • so such’ auch ich in einer Welt voll Haß

  • nach Liebe, die uns tiefgeheim verbindet.
  • Und davon leb’ ich, - mich erhält nur das:
  • Ich liebe, - und wer liebt, der überwindet.
Alma Johanna Koenig (1887-1942) war eine österreichische Lyrikerin und Schriftstellerin. Sie wurde 1942 im Vernichtungslager Maly ermordet.

Magazin für Poet:innen Magazin für Poet:innen Magazin für Poet:innen